Termine nach Vereinbarung unter 02951-9337898 oder per E-Mail

Praxis für Osteopathie in Büren

Herzlich Willkommen auf meiner Praxis-Website

Uta Deissenroth Sicherlich haben bestimmte Beschwerden sie dazu veranlasst nach Hilfe oder passenden Therapieangeboten zu suchen. Deshalb möchte ich Ihnen eine Übersicht über das Behandlungskonzept in der Osteopathie geben. Das Beschwerdespektrum, mit dem Patienten zur Osteopathie kommen, ist sehr vielfältig. Wenn sie wissen möchten, ob die osteopathische Behandlung bei Ihnen sinnvoll ist, rufen sie mich doch einfach an. Ich berate sie gerne.

Deshalb empfinde ich meine Arbeit als spannende und herausfordernde Tätigkeit, die mich immer wieder mit neuen Menschen in Kontakt bringt und niemals langweilig wird. Die volle fünfjährige Ausbildung an der SKOM Hamburg und stetige Weiterbildungen (u.a. Kinderosteopathie bei Mitha/Möckel in Hamburg) bilden eine qualfizierte Basis, die auch von den Krankenkassen im Rahmen ihrer Kostenübernahme anerkannt wird.

Was ist Osteopathie?

Der Körper des Menschen funktioniert als Gesamtpaket. Er kann viele durchgemachte Verletzungen heilen, Krankheiten bekämpfen und auch irreparabele Schäden clever kompensieren, so dass wir weiter funktionieren können. Ist seine Kompensationsmöglichkeit ausgeschöpft, spürt der Patient eines Tages Beschwerden an irgendeiner Stelle, die ihn vielleicht jahrelang 'auf Trapp' halten.

In der osteopathischen Behandlung wird nach Bereichen im Körper gesucht, die nicht optimal arbeiten, evtl. andere Bereiche überlasten und stören. Denn durch zahllose Strukturen gibt es die unterschiedlichsten Verbindungen im Körper. Diese sorgen dafür, dass wir z.B. Stabilität und Mobilität vereinen können. Gleichzeitig ist es aber auch möglich, dass deshalb Symptome an anderer Stelle als die Dysfunktion liegen. In der Behandlung werden u.a. Fehlspannungen im Gewebe korrigiert, Gelenke gerichtet und so Blut- und Nervenversorgung des Organismus verbessert. Sind die größten Barrieren erstmal abgebaut, kann sich der Körper wieder neu organisieren und ins Gleichgewicht bringen.

Die komplexen Zusammenhänge in unserem Körper fasziniert uns Therapeuten immer wieder. Deshalb empfinde ich meine Arbeit als spannende und herausfordernde Tätigkeit, die mich immer wieder mit neuen Menschen in Kontakt bringt und niemals langweilig wird.

Kinderosteopathie

Die Kinderosteopathie ist eine Therapie, die sich von ihrer Philosophie und dem Behandlungskonzept nicht wesentlich unterscheidet. Jedoch müssen Untersuchungs- und Behandlungstechniken dem zarten kindlichen Gewebe angepasst werden. Wichtig ist dass man als Kinderosteopath/in fundierte Kenntnisse über die motorische, neurologische und sozioemotionale Entwicklung hat. Nur so kann beurteilt werden ob ein Säugling/Kind sich zeitgerecht entwickelt.

In keinem anderen Lebensabschnitt muss sich der Organismus so vielen Veränderungen anpassen wie in der Kindheit… eine sensible Zeit in der sich Blockaden und Spannungen im Körper ungünstig manifestieren können und symmetrisches Wachstum stören. Diese Vorgänge optimal zu unterstützen, ist das Ziel in der Kinderosteopathie.

Über mich

Ich habe von 1998 bis 2001 die Physiotherapieausbildung in der Weserberglandklinik Höxter gemacht und danach einige Jahre als Physiotherapeutin in der Aatalklinik Wünnenberg gearbeitet. Zusätzlich war ich in den Physiotherapiepraxen Monika Hermes und Regina Maring-Radzo tätig.


Uta Deissenroth
Osteopathiepraxis
Rosenstr. 20
33142 Büren
Tel.: 02951-9337898
E-Mail-Kontakt

Praxis Uta Deissenroth